1. Erhebung der IST-Situation: Welche Daten werden in Ihrer Pflegeeinrichtung erhoben und wie werden sie verarbeitet – sind Ihre Daten sicher?
  2. Datenschutz-Folgenabschätzung: schriftliche Einschätzung der Risiken
  3. Erstellung eines Datenschutz-Konzepts und betriebsinterne Einführung
  4. Erarbeitung einer Datenschutzvereinbarung für alle Kunden und Mitarbeiter
  5. Öffentliche Information über Datenschutz (z. B. auf Ihrer Website)
  6. Benennung eines Datenschutzbeauftragten und Erstellen einer Stellenbeschreibung

Im persönlichen Gespräch beraten wir Sie gern über die konkreten Maßnahmen in Ihrem Unternehmen. 

Den Verordnungstext finden Sie hier