Expertenstandards

Ein Expertenstandard ist ein Regelwerk für die Durchführung der Pflege in Pflegeeinrichtungen.
Dezember 2020

Qualität in der Pflege

Zur Sicherstellung und Verbesserung der Qualität der Pflege werden von „Pflegeexperten“ regelmäßig die sogenannten Expertenstandards in der Pflege entwickelt und veröffentlicht.

Jeder Expertenstandard bezieht sich auf einen bestimmten Bereich in der Pflege, zum Beispiel Dekubitusprophylaxe oder Schmerzmanagement. Er enthält sogenannte Qualitätsinstrumente, das sind zum Beispiel Kriterien für die Risikoeinschätzung, Verfahrensbeschreibungen, Fragebögen oder Anleitungen und insbesondere Qualitätskriterien.

Die Expertenstandards werden im § 113 SGB XI verbindlich gefordert, d. h. sie müssen entwickelt, regelmäßig aktualisiert, in den Einrichtungen umgesetzt und durch die Prüfdienste überprüft werden.

Die Entwicklung der Expertenstandards wurde dem Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege DNQP übertragen.

Bisher gibt es 11 Expertenstandards. Die Standards werden laufend aktualisiert und vom DNQP veröffentlicht.


Expertenstandards


Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Jeder pflegebedürftige Mensch mit Demenz erhält Angebote zur Beziehungsgestaltung, die das Gefühl gehört, verstanden und angenommen zu werden sowie mit anderen Personen verbunden zu sein, erhalten und fördern.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2015 - 2017
Konsentierung 6. Oktober 2017
Implementierung Januar 2018 - Juni 2018

Dekubitusprophylaxe in der Pflege

Jeder dekubitusgefährdete Patient/Bewohner erhält eine Prophylaxe, die die Entstehung eines Dekubitus verhindert.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 1998 - 2000
Konsentierung 24. Februar 2000
Implementierung Mai 2000 - Oktober 2000
1. Aktualisierung 2010
2. Aktualisierung 2015 - 2017
Praxisprojekt zur 2. Aktualisierung Juni 2017 - Dezember 2017

Entlassungsmanagement in der Pflege

Jede*r Patient*in mit erwartbaren poststationären Versorgungsproblemen und einem daraus resultierenden Pflege- und Unterstützungsbedarf erhält ein individuelles Entlassungsmanagement zur Sicherung einer kontinuierlichen bedarfsgerechten Versorgung.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2001 - 2002
Konsentierung 6. September 2002
Implementierung Januar 2003 - Juni 2003
1. Aktualisierung 2007 - 2008
2. Aktualisierung 2017 - 2019

Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege

Jeder pflegebedürftige Mensch erhält eine pflegerische Unterstützung, die zur Erhaltung und/oder zur Förderung der Mobilität beiträgt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2013 - 2014
Konsentierung März 2014
Implementierung 2015 - 2016
Aktualisierung 2019 - 2020
Veröffentlichung Oktober 2020

Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

Bei jedem Patienten/Bewohner mit pflegerischem Unterstützungsbedarf ist die orale Nahrungsaufnahme entsprechend seinen Bedürfnissen und seinem Bedarf gesichert und es wird einer drohenden oder bestehenden Mangelernährung entgegengewirkt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2007 - 2008
Konsentierung 8. Oktober 2008
Implementierung Januar 2009 - Juni 2009
1. Aktualisierung 2015 - 2016

Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

Bei jedem Patienten/Bewohner wird die Harnkontinenz erhalten oder gefördert. Identifizierte Harninkontinenz wird beseitigt,weitestgehend reduziert bzw. kompensiert.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2004 - 2005
Konsentierung 12. Oktober 2005
Implementierung Januar 2006 - Juni 2006
1. Aktualisierung 2013

Förderung der physiologischen Geburt

Jede schwangere Frau erhält durch eine Hebamme eine bedarfs- und bedürfnisgerechte Unterstützung zur Förderung einer physiologischen Geburt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2011 - 2013
Konsentierung 24. Mai 2013
Implementierung Oktober 2013 - April 2014

Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Jeder Patient/Bewohner mit einer chronischen Wunde vom Typ Dekubitus, Ulcus cruris venosum/arteriosum/mixtum oder Diabetischem Fußulcus erhält eine pflegerische Versorgung, die das individuelle Krankheitsverständnis berücksichtigt, die Lebensqualität fördert, die Wundheilung unterstützt und die Rezidivbildung von Wunden vermeidet.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2006 - 2007
Konsentierung 10. Oktober 2007
Implementierung Januar 2008 - Juni 2008
1. Aktualisierung 2014

Schmerzmanagement in der Pflege

Dieser Expertenstandard führt die beiden Standards "Schmerzmanagement bei akuten bzw. chronischen Schmerzen" zusammen".

Jeder Mensch mit akuten, chronischen oder zu erwartenden Schmerzen erhält ein individuell angepasstes Schmerzmanagement, das der Entstehung sowie der Chronifizierung von Schmerzen und schmerzbedingten Krisen vorbeugt oder Schmerzen beseitigt sowie zu einer akzeptablen Schmerzsituation und zu Erhalt oder Erreichung einer bestmöglichen Lebensqualität und Funktionsfähigkeit beiträgt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Aktualisierung 2018 - 2020
Praxisprojekt September 2020 - Mai 2021
Ergebnispräsentation Mai 2021

Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen

Veraltet: 2020 - Zusammenführung in "Schmerzmanagement in der Pflege"

Jeder Patient/Bewohner mit akuten oder zu erwartenden Schmerzen erhält ein angemessenes Schmerzmanagement, das dem Entstehen von Schmerzen vorbeugt, sie auf ein erträgliches Maß reduziert oder beseitigt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2002 - 2003
Konsentierung 15. Oktober 2003
Implementierung Januar 2004 - Juni 2004
1. Aktualisierung 2011
2. Aktualisierung Seit 2018
Zusammenführung 2020

Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen

Veraltet: 2020 - Zusammenführung in "Schmerzmanagement in der Pflege"

Jeder Patient/Bewohner mit chronischen Schmerzen erhält ein individuell angepasstes Schmerzmanagement, das zur Schmerzlinderung, zu Erhalt oder Erreichung einer best- möglichen Lebensqualität und Funktionsfähigkeit sowie zu einer stabilen und akzeptablen Schmerzsituation beiträgt und schmerzbedingten Krisen vorbeugt.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2012 - 2013
Konsentierung 11. Oktober 2013
Implementierung Januar 2014 - Juni 2014
1. Aktualisierung Seit 2018
Zusammenführung 2020

Sturzprophylaxe in der Pflege

Jeder Patient/Bewohner mit einem erhöhten Sturzrisiko erhält eine Sturzprophylaxe, die Stürze weitgehend verhindert und Sturzfolgen minimiert.
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
Entwicklung 2003 - 2004
Konsentierung 13. Oktober 2004
Implementierung Januar 2005 - Juni 2005
1. Aktualisierung 2012

Do
29
Apr
Die jährliche Qualitätsprüfung
Paderborn
29.04.2021 10:00 - 16:00
Die jährliche Qualitätsprüfung

Das aktuelle Prüfverfahren

Der Qualitätsausschuss Pflege erarbeitet regelmäßig neue Richtlinien

...
Di
11
Mai
Pflegeprozess und Strukturmodell
Lippstadt
11.05.2021 10:00 - 16:00
Pflegeprozess und Strukturmodell

Das Strukturmodell...

zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation hat das Ziel der

...
Di
8
Jun
Kommunikation
Hofheim am Taunus
08.06.2021 10:00 - 16:00
Kommunikation

Austausch und Verständigung...

sind im Arbeitsalltag unerlässlich und eine der wichtigsten

...
Mi
9
Jun
Gefühlskompetenz
Hofheim am Taunus
09.06.2021 10:00 - 16:00
Gefühlskompetenz

Gefühle...

...gehören zu unserem menschlichen Leben – auch in der Arbeit. Besonders im

...
Mi
1
Sep
Gefühlskompetenz
Bielefeld
01.09.2021 10:00 - 16:00
Gefühlskompetenz

Gefühle...

...gehören zu unserem menschlichen Leben – auch in der Arbeit. Besonders im

...
Di
14
Sep
Die jährliche Qualitätsprüfung
Lippstadt
14.09.2021 10:00 - 16:00
Die jährliche Qualitätsprüfung

Das aktuelle Prüfverfahren

Der Qualitätsausschuss Pflege erarbeitet regelmäßig neue Richtlinien

...
Mo
4
Okt
Gewaltprävention und freiheitsentziehende Maßnahmen
Paderborn
04.10.2021 10:00 - 16:00
Gewaltprävention und freiheitsentziehende Maßnahmen

Was niemand will und es dennoch gibt: „Gewalt in der Pflege“.

Wie kann man den täglichen und oft

...
Do
28
Okt
Expertenstandards aktuell
Zierenberg bei Kassel
28.10.2021 10:00 - 16:00
Expertenstandards aktuell

Jedes Jahr...

werden Expertenstandards aktualisiert oder neu veröffentlicht. In unserem Seminar

...
Di
9
Nov
Stressbewältigung
Lippstadt
09.11.2021 10:00 - 16:00
Stressbewältigung

Ist ein Leben ohne Stress möglich? Ist es wünschenswert? Was macht Stress mit uns?

Der größte Teil

...
Di
23
Nov
Gekonnt Führen
Bielefeld
23.11.2021 10:00 - 16:00
Gekonnt Führen

Als Führungskraft...

...sind Sie mit besonderen Rechten und Privilegien ausgestattet und werden

...
Mo
6
Dez
Lehren und Lernen
Paderborn
06.12.2021 10:00 - 16:00
Lehren und Lernen

Lehren und Lernen

Lehren und Lernen sind untrennbar:
Der Lehrer kann ohne Schüler nicht lehren, der

...

Pflege-Besser GbR

Newsletter - Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden